Musikschule Soltau

Die Heidekreis - Musikschule ist in einer ehemaligen Offiziersvilla aus der Jahrhundertwende beherbergt.

Da sich auch in den Obergeschossen Musikunterrichtsräume befinden , war es aus brandschutztechnischen Gründen erforderlich, die bestehende Holztreppe abzubrechen und durch nichtbrennbare Baustoffe zu ersetzen.

Wir entschieden uns für die Baustoffe Beton und Stahl.

Die Treppenanlage wurde als Sichtbeton – Falttreppe erstellt.

Die Handläufe bestehen aus 8 mm Stahlblechen mit gelaserten Musiknoten und einem Eiche-Holzhandlauf, der in das Stahlblech eingenutet wurde.

In dieser Form erscheint die Treppe nun als Raumskulptur und nicht als notwendige Erschließung.

Bei Sonnenschein trifft das einfallende Licht auf die Stahlwangen und wirft Notenschatten auf die Wände.

Dies ist eben ein poetischer Effekt, der die Schüler , Lehrer und Besucher immer wieder überrascht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krampitz Architekten